Sabine I.

Schätzungsweise hatte ich so 170 kg mit mir rumgeschleppt bei 170 cm Größe. Ich war fast 52 Jahre alt. Hosengröße 58, BH 120D. Der Sitz
im Auto ganz hinten, die Füße reichten kaum an Gas und Bremse und der Sicherheitsgurt war zu kurz zum Anschnallen. Zwei Treppen zur
Wohnung nur mit Pause. Rückenweh ohne Ende. Kino nur, wenn es Kuschelsitze für Paare gab, kein Flugzeug mehr und im Büro einen
Extra­Schwerlast­Drehstuhl, nachdem bei allen anderen Stühlen die Rollen abgebrochen waren.

Im Januar 2014 schrieb mir ein Freund, dass er schlankr gefunden hat. Ich hab mich angemeldet und am 17.01.2014 begonnen. Meine Waage zeigt nur bis 150 kg an; es dauerte ewig, bis dieses ERROR nicht mehr erschien. Ich hielt aber durch, ich merkte ja, dass ich Gewicht verlor. Ich erzählte meinen Kollegen davon, man beobachtete mich kritisch und erwartungsvoll. Ich hielt mich an die Regeln, habe Kohlenhydrate und Fett weggelassen und nach und nach gelernt, leckere Sachen aus frischen Zutaten selber zu kochen. Und ich begann zu laufen (gehen). Erst 1x am Tag über den Parkplatz, vielleicht 600 m weit. Dann um den Platz rum. Dann noch das Haus daneben. Dann auch noch das dahinter. Dann waren es 1000 m am Tag.Dann schaffte ich die Runde schon 2x am Tag.

Es wurde Frühling, meine Runden wurden größer. Die Hosen wechselten von 56 zu 54, die Runden wurden schneller und immer weiter. Mittwochs ging ich schwimmen. Zunächst da, wo eine Treppen war, um wieder aus dem Becken zu kommen. Die Leiter schaffte ich nicht. Drei Bahnen, dann war ich fertig. Dann gingen 5 Bahnen, dann 10. usw. Heute wiege ich 90 kg. Ich trage Hosengröße 42, BH 85B. Ich bin immer noch 170 cm groß und inzwischen 53 Jahre alt. Ich laufe täglich etwa 10.000 Schritte, das sind etwa 7,5 km. Vor der Arbeit, in der Mittagspause und manchmal am Abend auch noch. Und am Wochenende. Ich gehe 2x in der Woche schwimmen, immer 40 Bahnen, also 1000 m, und dafür brauche ich etwas mehr als eine halbe Stunde. Ich esse immer noch keine Kohlenhydrate und kein Fett. Auf dem Bild bin ich mit meinem Pflegesohn und an ihm sieht man, dass da wirklich nur 1 Jahr vergangen ist. Ich habe mein Leben zurück. Danke schlankr, ich hab Euch lieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.